Stark im Team

HERZLICH WILLKOMMEN IN DER GRUNDSCHULE LÖHNE-BAHNHOF

AKTUELLES

10.08.2022

erster Schultag

Unterricht 1. - 4. Stunde

11.08.2022

10.00 Uhr Gottesdienst / 11.00 Uhr Einschulungsfeier auf dem Schulhof

Einschulung

11.08.2022

zweiter Schultag

Unterricht 1. - 2. Stunde

... mehr Termine

Schulstart

Stand: 09.08.2022

Liebe Eltern,

bevor morgen der Unterricht nach den Sommerferien beginnt, informieren wir Sie über die aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen:

  • Die Masken- und Testpflicht in der Schule sind aufgehoben.
  • Die bewährten Schutzmaßnahmen wie das Einhalten der Abstandsregeln und regelmäßiges Händewaschen sollen weiterhin gelten.
  • Die Unterrichtsräume müssen wie bisher regelmäßig gelüftet werden.

Zum Eigen- und Fremdschutz gelten folgende Schutzmaßnahmen: 

1. Empfehlungen zum Tragen einer Maske

Schülerinnen und Schülern (sowie den in Schule Beschäftigten) wird das freiwillige Tragen einer Maske innerhalb des Schulgebäudes (somit auch im Unterricht) empfohlen.

2. Testungen

Die Testpflicht entfällt. Für anlassbezogene Testungen werden monatlich maximal fünf Antigenselbsttests zur Verfügung gestellt, die erstmals am 1. Schultag an Ihre Kinder ausgegeben werden.

Testanlässe

  1. Symptome wie Husten, Schnupfen, Fieber, Abgeschlagenheit, Halsschmerzen, Magen-Darm-Beschwerden (z. B. erhebliche Bauchschmerzen), Störung des Geschmacks- und Geruchssinns, Muskelschmerzen, Atemnot, Herzrasen
  2. enger Kontakt mit einer infizierten Person

Vorgehensweise bei den Testungen

  1. Die Sorgeberechtigten testen beim Auftreten leichter Symptome auf freiwilliger Basis ihr Kind morgens vor dem Schulbesuch. 
  • Ein Sorgeberechtigter informiert die Schule formlos über die erfolgte Testung mit negativem Testergebnis. (Dazu können Sie den Vordruck im Anhang nutzen). Das Kind darf am Unterricht teilnehmen. In der Schule wird das Kind nur getestet, wenn sich die Symptome verschlimmern.
  • Beim Auftreten von Symptomen im Laufe des Schultages (Unterricht, Ganztagsbetreuung) wird ein Antigenselbsttest durchgeführt, wenn keine Bestätigung eines Sorgeberechtigten über ein aktuelles negatives Testergebnis vorliegt.
  • Symptomfreien Kontaktpersonen wird die Durchführung eines Antigenselbsttests zwischen dem dritten und fünften Tag empfohlen. Bei einem negativen Testergebnis darf das Kind die Schule besuchen.
  • Kontaktpersonen mit leichten Symptomen sollen vor jedem Schulbesuch zu Hause anlassbezogen getestet werden. Bei negativem Testergebnis darf die Schule trotz leichter Symptome besucht werden.

Testungen am 1. Schultag

  • Am 1. Schultag nach den Ferien stehen für die Testung der Schülerinnen und Schüler in der Schule ausreichend Antigenselbsttest zur Verfügung. Gerne können Sie, falls Sie zu Hause noch einen Test vorrätig haben, Ihr Kind vor dem Schulbesuch zu Hause testen und die Schule formlos über die Durchführung und das negative Testergebnis informieren (s. o.)
  • Informationen zur Einschulung Zur Sicherheit aller empfehlen wir vorab zu Hause die Durchführung eines Antigenschnelltests. 

Umgang mit positiven Testergebnissen

  • Infizierte Personen müssen sich umgehend isolieren.
  • Wenn das 1. positive Testergebnis durch einen Selbsttest ermittelt wurde, muss ein Bürgertest oder ein PCR-Test durchgeführt werden. Bis zum Vorliegen eines (negativen) Ergebnisses gilt der Grundsatz der Kontaktvermeidung, ein Schulbesuch ist nicht zulässig.
  • Wenn das positive Selbsttest-Ergebnis durch einen Bürgertest oder einen PCR-Test bestätigt wurde, gilt eine zehntägige Isolationspflicht.
  • Nach fünf Tagen kann eine „Freitestung“ durch einen Bürgertest erfolgen. Bei Vorlage eines negativen Bürgertest-Ergebnisses darf die Schule wieder besucht werden.

Abschließend noch eine Information in Hinblick auf das heiße Sommerwetter:

Wenn sich die Temperaturen wie vorhergesagt entwickeln, werden wir voraussichtlich am Freitag, den 12. August 2022 bereits nach der 4. Stunde hitzefrei gewähren. Sollte dieses der Fall sein, werden wir Sie am Donnerstag darüber informieren. In diesem Zusammenhang bitten wir Sie, die im neuen Schulplaner abgedruckten Einverständniserklärungen zeitnah auszufüllen.

Wir freuen uns schon auf Ihre Kinder und wünschen ihnen einen guten Start ins neue Schuljahr.

Mit freundlichen Grüßen

Ulrike Lohöfener

Schulleiterin